Gesamtgesellschaftliche Bewusstlosigkeit – Rudi Dutschke im Interview

Es ist der 3. Dezember 1967: Der ARD-Journalist Günter Gaus führte in der Sendung „Zu Protokoll“ mit dem (APO)-Studentenführer Rudi Dutschke ein etwa 45 Minütiges Interview. 

Ein Interview, dass gerade deshalb so Interessant ist und einer Zeitreise ähnelt, da schon damals Rudi Dutschke gegen die teils gleichen Gesellschaftspolitischen Probleme wie noch heute (an)kämpfte, welche wir im Zusammenhang mit unabhängigen Internetmedien und der Wahrheitsbewegung kennen.

Im Interview spricht Dutschke von einem „Prozess der Bewusstwerdung“, bei dem ein „in Unmündigkeit gehaltenes Volk“ sein Schicksal in die eigenen Hände nehmen soll. Dies wollte er dadurch erreichen, dass… (…) in unseren Organisationen keine Berufspolitiker tätig sind, dass bei uns kein Apparat entsteht, dass bei uns die Interessen und Bedürfnisse der an der Institution Beteiligten repräsentiert sind während in den Parteien ein Apparat vorhanden ist, der die Interessen der Bevölkerung manipuliert aber nicht ausdrückt.“ 

Gaus:

Wie wollen Sie verhindern, dass wenn ihre revolutionäre Bewegung groß wird, sie selbst sich jenem Apparat angliedert, der von einer bestimmten Größe an zu jenem Organismus gehört?

„Ich meine, es ist kein ewiges Naturgesetz, dass sich entwickelnde Bewegungen Apparate haben müssen. Es hängt von der Bewegung ab, ob sie in der Lage ist, die verschiedenen Stufen ihrer Entfaltung mit den verschiedenen Bewusstseinsstufen ihrer Bewegung zu verbinden. Genauer: Wenn wir es schaffen, den Transformationsprozess, einen langwierigen Prozess, als Prozess der Bewusstwerdung der an der Bewegung Beteiligten zu strukturieren, werden die Bewusstseinsmäßigen Voraussetzungen geschaffen, die es verunmöglichen, dass die Eliten uns manipulieren (…)“

Dutschke war seinen Zeitgenossen zweifellos um einiges voraus. Bei einer Podiumsdiskussion mit Rudolf Augstein und Ralf Dahrendorf nannte er als wichtigste Aufgabe, die „gesamtgesellschaftliche Bewusstlosigkeit“ zu durchbrechen:

„Es gilt erst mal, ein Bewußtsein des Missstandes zu schaffen. Jetzt nicht gleich zu fragen: Gib doch die Antwort! Ein Dutschke will keine Antwort geben. Denn was soll es bedeuten, als einzelner Antworten zu geben, wenn die gesamtgesellschaftliche Bewußtlosigkeit bestehen bleibt? Die muss durchbrochen werden – dann können Antworten gegeben werden.“ 

Die Zeiten scheinen sich nur etwa 50 Jahre verschoben zu haben, denn die Dinge, die einst die Jungen Menschen Aufwachen und aufbegehren ließen, sind noch heute ein wesentlicher Teil des politischen, Gesellschaftlichen Problemspektrums.

Wer sich mit dem ganzen Themenkomplex bereits beschäftigt hat, versteht meiner Meinung nach auf Anhieb, von was Rudi Dutschke konkret spricht. Der Mann hat exakt verstanden & begriffen was für ein destruktives und bis ins Mark verdorbenes System hinter der hübsch aufpolierten Hochglanz-fassade am werke ist. Und: Er hat diesem System etwas sehr wehrhaftes gegenüberstellen können. Vielleicht stimmt man nicht in allem seiner Sichtweisen überein – auch ich tue dies nicht – aber die Kernthemen, die von Dutschke bearbeitet wurden, sind auch heute, in der Gegenwart, noch immer der Grund, warum ein friedvolles, selbstbestimmtes & Länderübergreifendes Zusammenleben auf diesem Planten (noch) nicht existiert.

Dutschke stellte die Systemfrage! Er erkannte, dass es, dieses feudale System, den Menschen als Mensch unkenntlich macht & man es überwinden muss, weil es sonst in derselben elenden Sackgasse enden würde, aus der sich erst 945 begonnen wurde, wieder herauszuziehen.

Und ich für meinen Teil bin auch überzeugt, dass er deswegen Ermordet wurde!

Sein Name ist Rudi Dutschke & er spricht aus der Vergangenheit die Gesellschaftspolitischen Probleme der Gegenwart an.

Ein Zeit-reisender.

Eine Aufforderung zum Denken

Und, zum handeln!


Gesamtgesellschaftliche Bewusstlosigkeit – Rudi Dutschke im Interview (Remastered)


© Alpha Rocking

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

SKBNEWS

ein mainstreamunabhängiger Nachrichten -und Informationskanal – Herausgeberin: Gaby Kraal

Wandern und Reisen Sonstiges

Reise Infos, Wander Infos.Sehenswürdigkeiten.

oekobeobachter

Informationen für Sie zu Umweltschutz und Ökologie - mit Schreibstube

Nundedie!

(Nom de dieu!)

European Task Force

Lobbyists in favour of the most vulnerable in society

PESTIZIDFREIE REGION - ©®CWG

PESTIZIDFREIE REGION - STIMME DER NATUR - REALE MITMACH-BEWEGUNG - INFO FORUM

My Blog

Just another WordPress.com site

Treue und Ehre

Treue dem Vaterland und Ehre den Vorfahren

Swiss Policy Research

Geopolitics and Media

Jürgen Fritz Blog

Politische Beiträge und philosophische Essays

seppolog

Irrelevanzen aus Münster.

Melissa McKinnon: Artist

Melissa McKinnon is a Contemporary Canadian Landscape Artist living and painting in Calgary, AB.

alpharocking.wordpress.com

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Diktatur der Gärtner.

%d Bloggern gefällt das: