Beispiele: Umweltschutz, Müllvermeidung & nicht Klima-Demo Blödsinn.

Bilder sagen mehr als tausend Worte, heißt es.
Also schauen wir doch mal, was uns die folgenden Bilder alles wissen lassen:

greta04
Schon irgendwie Peinlich – oder?

Beim nächsten Bild lässt sich die Zugrunde liegende Absurdität dieses ganzen Klimaklimbims mehr als deutlich erkennen:

greta03
„Wir gehen mit der Erde um, als hätten wir eine 2. im Kofferraum.“

Wer bitte ist denn da bitteschön mit „WIR“ gemeint? Ich, der sich bei diesem Bild verwundert die Augen reibt, oder vielleicht Sie, meine sehr verehrten Leser? Was geht mich Eurer Klimascheiß bitte an? Lernt Ihr erst mal, was es zum Thema Müllvermeidung zu lernen gibt.

Nächstes Bild:

greta02
„Rettet die Welt.“ / „Die Erde braucht uns.“ / „Our Plantet need´s us.“ 

Kein Problem! Mit der nächsten Demo & noch mehr Müll rettet Ihr die Welt, Euren geliebten Planeten, ganz bestimmt. Retten davor, dass die Erde mit weniger Müll hätte klar kommen können. Aber: Ihr seid ja fürs Klima, da kann man schon mal nen bisschen Extramüll in unzähligen Städten generieren. Jeden Freitag aufs neue.

Und die Moral von der Geschicht:
Was interessiert der blöde scheiß’n mich?
Müllmann auf geht’s kümmer dich!


Nächstes Bild:

greta06
Das frostige Gretchen in Heiliger Mission gegen bzw. für oder …  ähhh ja … :-/ ?!?

Ja … dieses Bild ist nur sehr, sehr schwer zu ertragen. Diese Kälte, diese klirrende Kälte im Klima Treibhaus der Erde. Hoffentlich Erfriert nicht noch jemand bei der Demo gegen die Klimaerwärmung.

Man stelle sich mal vor, es gebe Menschen, die aus anderen Gründen unter freiem Himmel zusammenkommen, bei klirrender Kälte, um einem wichtigem Ereignis ein kleinen wenig Menschlichkeit zu verleihen:

ukraine_donbas
Donbass / 2016

Der Donbass zur Weihnachtszeit im Jahre 2016. Die Kirche wurde nahezu völlig zerstört. Dennoch wird eine Weihnachtsmesse in den Einsturz gefährdeten Gemäuern begangen. Noch dazu in Eiseskälte. Wer also tatsächlich als Tapfer zu bezeichnen ist und wer nicht, sollte man nun verstanden haben. An eine „Klimaerwärmung“ dachten diese Menschen sicher als letztes, als sie an diesem Tag unbeachtet von der Mainstream presse zusammengestanden sind.

Nächstes Bild:

greta05
Muss irgendwie an der Familie liegen, dass mit dem Nobelpreis – nicht wahr?

Was viele nicht wissen: Als Greta vor der Uno-Klimakonferenz in Kattowitz (Polen) sprach, sprach sie vor nahezu leerem Saal. Ein Großteil der Politiker hatte die Veranstaltung bereits verlassen und es gab kaum noch jemanden, der ihr überhaupt zugehört hatte. Ein klassischer Fall von Manipulation der Öffentlichkeit. Und warum durfte gerade Sie vor dem Weltforum der Klimakirche reden? Sie, die Greta, hatte bis dahin doch nur ein selbst gestaltetes Pappschild vor dem schwedischen Reichstag in die Luft gehalten?

Das die Thunbergs in Schweden keine unbekannten sind, weiß man vielleicht als schwedischer Bürger. Aber für uns sind z.B. die Thunbergs nicht gerade eine bekannte Familie. Der Vater von Greta, Svante Thunberg, ist ein schwedischer Schauspieler, Produzent und Autor sowie Geschäftsmann. Gretas Mutter, Malena Ernman, kann als eine geradezu fanatische Klimaaktivistin beschrieben werden, die sich auch aktiv für Einwanderung und Asylanten einsetzt. Zudem ist auch sie der Öffentlichkeit als Opernsängerin bekannt.

Eine Spur, hin zu Savante Arrhenius, führt über die mit den Thunbergs verwandte und dem links-grünen politischen Milieu zugehörige, ehemalige Abgeordnete Anna Horn von Rantzien, die zuletzt in den Jahren 1988 bis 1991 für die Grünen im schwedischen Reichstag saß. Horn war ihrerseits die Enkelin des schwedischen Nobelpreisträgers Svante Arrhenius.

Mit dem forscher Svante Arrhenius erhielt also ein Vorfahre des angeblich „einfachen schwedischen Schulmädchens“ im Jahr 1903 den Nobelpreis in Chemie. Arrhenius gilt überdies, als Mitbegründer der Nobel-Stiftung & hatte als deren Direktor natürlich maßgeblichen Einfluss auf die Verleihung des Preises. Womit sich der Kreis zu Greta Thunberg und dem möglichen vorhaben ihr den Nobelpreis zu verleihen, schließt.

Letztes Bild:

schaf


© Alpha Rocking

2 Kommentare zu „Beispiele: Umweltschutz, Müllvermeidung & nicht Klima-Demo Blödsinn.

Gib deinen ab

  1. Und ja ! Als Schaf kann einem das Klima schon mal zu warm werden . Ich hab mal einen haufen Mützen gestrickt, die ich verkaufen wollte . Wenn ich die nun mit Alu auskleide und statt der Antenne ein Erdungskabel anhänge? Könnten wir ihnen die als erderwärmungsschlafmützen verscherbeln ?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Indexexpurgatorius's Blog

Just another WordPress.com weblog

SKBNEWS

ein mainstreamunabhängiger Nachrichten -und Informationskanal – Herausgeberin: Gaby Kraal

Wandern und Reisen Sonstiges

Reise Infos, Wander Infos.Sehenswürdigkeiten.

oekobeobachter

Informationen für Sie zu Umweltschutz und Ökologie - mit Schreibstube

Nundedie!

(Nom de dieu!)

European Task Force

Lobbyists in favour of the most vulnerable in society

PESTIZIDFREIE REGION - ©®CWG

PESTIZIDFREIE REGION - STIMME DER NATUR - REALE MITMACH-BEWEGUNG - INFO FORUM

Treue und Ehre

Treue dem Vaterland und Ehre den Vorfahren

Swiss Policy Research

Geopolitics and Media

Jürgen Fritz Blog

Politische Beiträge und philosophische Essays

seppolog

Irrelevanzen aus Münster.

%d Bloggern gefällt das: