#ElsaGate – Skandal bei „Youtube Kids“ – Verstörende Videos, Gewaltverherrlichung, sexuelle Anspielungen usw. !

Nachdem ich bei einigen Youtube-Videos über den sogenannten #Elsagate – Skandal gestolpert bin, welcher das Potenzial besitzt, sich zum Größten Skandal in der Geschichte des Online-Video-Anbieters #Youtube Ausweiten zu können – zugetragen im bereich des neuen von Youtube bereitgestellten Kinderfreundlichen Content „Youtube-Kids“, ja zuträgt, den von Zugetragen kann keine Rede sein, denn noch sind Unzählige Videos Online die Inhaltlich absolut ekelhafte Szenen zeigen, bin ich einfach nur Fassungslos, über so ein Umfangreiches Versagen des Online-Video-Anbieters Youtube.

Da ich mich dazu Natürlich informieren wollte, mehr zu den Hintergründen erfahren wollte, startete ich ich meine Suche in Diversen Suchmaschinen und musste dann auch noch feststellen, dass ich nichts, also keine Meldungen, Artikel, Berichte angezeigt bekommen habe – mit Ausnahme eingier Videos, die bei Youtube von Aufmerksamen Kanal-Betreibern bereits zum Thema veröffentlicht wurden.

Allerdings konnte ich immerhin noch einen Artikel der LN-Online – also der Lübecker Nachrichten finden, der sich scheinbar als einziger mal mit dieser Schweinerei befasst & und dazu einen Artikel veröffentlicht hatte. Den ich hier nun mal Zitieren werde:


#ElsaGate Gewalt- und Sexvideos in Kinderkanälen bei YouTube

Ein verstörender Trend erschüttert das Netz: In den vermeintlich kindersicheren Kanälen bei „Youtube Kids“ tauchen tausende Videos auf, in denen es um Gewalt und sexuelle Anspielungen gegen Kinder oder bekannte Comicfiguren wie Disneys Elsa geht. Die Produzenten sind unbekannt. Eltern sind entsetzt. Und Youtube bekommt das Problem nicht in den Griff.


24. November 2017 21:27 Uhr

gewalt-und-sexvideos-in-kinderkanaelen-bei-youtube_pdabigteaser
Harmlose Optik, verstörender Inhalt: In tausenden vermeintlichen Kinder-Clips zeigen Fälscher bekannte Figuren in Drogen-, Sex- und Gewaltszenen. 
 
Quelle: Youtube Screenshot

Hannover – In den Untiefen des Internet soll „Youtube Kids“ ein sicherer Hafen für Kinder sein – quasi das digitale Bällebad für minderjährige Surfer. Auf den zahllosen Kinderkanälen des Videogiganten verheißt ein Software-Algorithmus Sauberkeit und Jugendtauglichkeit. Doch ein verstörender Trend entlarvt die Schwächen des Systems und entsetzt derzeit Eltern und Kinder: Dort, wo Kinder nach harmlosen Clips mit ihren Comic- oder Superhelden suchen oder nach Filmen von und mit Gleichaltrigen, finden sich tausende Videos mit obszönen, perversen und gewaltverherrlichenden Inhalten.

Ohne Rücksicht auf den Schaden an der Seele

Viele Videos beginnen harmlos, doch dann wird es perfide: Ausgerechnet inmitten der Fantasiewelt ihrer Helden stoßen Zwei- bis Fünfjährige auf blutige Inszenierungen, gefälschte Superhelden-Videos mit Sex- und Fäkalszenen, Disneyfiguren beim Suizid, Horrormotive und Gewalt in nachgespielten Filmszenen. Die Flut von Grausamkeiten ist geeignet, die Seelen der Zielgruppe massiv zu verstören.

Betroffen sind Kanäle, die zu den beliebtesten Quellen für Kinderinhalte überhaupt zählen. Die Produzenten des gefälschten und zum Teil offenbar automatisch generierten Filmmaterials sind unbekannt, sie agieren ohne Rücksicht auf den psychischen Schaden, den ihre Machwerke anrichten. Viele Spuren führen offenbar nach Osteuropa. Das Motiv der Fälscher: Klicks – und damit Einnahmen. Ab 10.000 Abrufen schaltet Youtube Werbung, die den Urhebern Geld bringt. Einzelne der Videos wurden bis zu 50 Millionen-mal angeklickt.

Beispiele:

– Ein Video zeigt die beliebten tierischen Helfer aus der Animationsserie „Paw Patrol“, wie sie sich von einem Hausdach stürzen.

– In mehreren Videos sind Kinder leicht bekleidet an Poledance-Stangen zu sehen.

– In einigen Filmen malträtieren als „Ärzte“ verkleidete Erwachsene Kinder mit Spritzen.

– Ein anderes Video mit mehr als 30 Millionen Views zeigt, wie ein pinkelnder Spiderman Elsa aus „Die Eiskönigin“ nervt.

– 50 Millionen Views hat ein Video, das zeigt, wie ein Kind ein anderes mit einem Rasierer verletzt.

Die Flut ist kaum zu steuern

Youtube hat mehr als 50 entsprechende Kanäle gelöscht. Darunter ist etwa der Kanal „Toy Freaks“, in dem ein Vater mit seinen Töchtern in diversen mindestens seltsamen Szenen zu sehen ist. Der Kanal hatte 8,5 Millionen Abonnenten.

Vor den Geistern, die sie rief, muss die Google-Tochter Youtube angesichts der gigantischen Masse offenbar kapitulieren. Pro Minute werden 400 Stunden neues Videomaterial auf Youtube hochgeladen. Der Konzern ruft User dazu auf, entsprechende Inhalte zu kennzeichnen, sie unterliegen anschließend automatisch einer Altersbegrenzung. Doch die Flut ist offenbar kaum zu steuern. Die Software ist außerstande, Fälschungen von Originalen zu unterscheiden. So ist die zuckersüße Disneyprinzessin Elsa aus dem erfolgreichsten Animationsfilm der Geschichte („Die Eiskönigin“) ein häufiges Objekt in gewalttätigen Videos.


Der Skandal ist nach ihr benannt: #ElsaGate. Er könnte sich zur größten Jugendschutzaffäre auswachsen, die Youtube je erlebt hat. Am Ende aber kann es keine optimierte Software allein sein, die Kinder vor schrecklichen Inhalten schützt. Sondern Erwachsene, die sich für das interessieren, was ihre Kinder im Netz treiben.


Von Imre Grimm


Zitiert von der Seite:

logo_footer
#ElsaGateGewalt- und Sexvideos in Kinderkanälen bei YouTube
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Politisches & Wissenswertes

Über den Israel/Palästina-Konflikt, die arabisch islamische Welt und weitere interessante Themen

Treue und Ehre

Treue dem Vaterland und Ehre den Vorfahren

Augenöffner

Erhellend Beiträge am Puls der Zeit

Swiss Propaganda Research

Das Medienforschungsprojekt

Jürgen Fritz Blog

Politische Beiträge und philosophische Essays

seppolog

Ein Münsteraner bloggt.

Melissa McKinnon: Artist

Melissa McKinnon is a Contemporary Canadian Landscape Artist living and painting in Calgary, AB.

alpharocking.wordpress.com

Ideologien sind Leuchttürme, die der Dunkelheit bedürfen, um zu Leuchten. Für (noch) zu viele Menschen jedoch, ist es geradezu eine Notwendigkeit das diese Dunkelheit erhalten bleibt.

Paul Fehm

Literarischer Blog Heidelberg

Troja einst

Flüchtlinge als trojanisches Pferd in Deutschland?

FASSADENKRATZER

Blicke hinter die Oberfläche des Zeitgeschehens

Dirty World

For a free and honest World

SKB NEWS

ein mainstreamunabhängiger Nachrichten -und Informationskanal - Herausgeberin: Gaby Kraal

%d Bloggern gefällt das: