Ideologische Denunzianten – Webseite: „angentin.org“ musste Dicht machen!

Die Links-Grün-Ideologische Denunzianten-Webseite: http://www.agentin.org, dass Akronym „agentin“ steht dabei für Anti-Gender-Networks-Information, hat die Arbeit nach selbst Auskunft am 4 August 2017 (vorerst) eingestellt. „Agentin.org“ bezeichnet sich per Selbstdefinition als ein geschlossenes Wiki, dass Informationen über Netzwerke, Organisationen aber auch Personen mit antifeministischen Positionen gesammelt und bereitstelle. 

Betrieben & (Steuer)-Finanziert wurde (oder wird) diese Webseite bei ihrer Arbeit vom Gunda-Werner-Institut der Heinrich-Böll-Stiftung – welche den Grünen ja sehr nahe stehen soll. Um es mal höflich zu formulieren. Die Webseite „agentin.org“ ging am 17. Juli 2017 mit ca. 500 Einträgen, davon ca. 177 zu bzw. über Personen, online. Allerdings wurden Anfang August 2017 zahlreiche kritische Kommentare in Zeitungen und Online-Portalen veröffentlicht. Und nun, nach wenigen Tagen seid diese Webseite Startete, ist das Wiki seit dem 4. August 2017 über (Standard-surf-web-browser) nicht mehr zu erreichen.

Warum eigentlich „Wiki“ ?

Wer schreibt sich schon freiwillig „Stasi 2.0 Konglomerat-dot-com“ oder „Denunzianten-Verein-dot-com“ auf die Fahnen, wenn man sich unter falschem Vorzeichen einen Seriösen Anstrich aneignen muss ? Dass würde ja auffallen. Also geht man sowas ganz dezent durch die Hintertür an. So hatte man eben die Idee, dass das Gunda Werner Institut der grünen-nahen Böll-Stiftung ein online „Wiki“ erstellt, wo dann nach allen regeln der Kunst auf die Kritiker des Genderwahnsinns einschlagen werden kann.

Was wir von der ein oder anderen Webseite schon kennen, wurde bei „agentin.org“ noch ohne Drohungen oder in ausfallender Sprache angefangen, dafür in Mitglieder- bereichen, für die zum teil Login-daten benötigt wurden.  Man weiß also nicht, wie es da weiter gegangen wäre. Sollten Sie sich Mittlerweile die an Amadeo Antonio „Stiftung“ erinnert fühlen – Ja … liebe Leser, solch einen Gedanken bekommt man mittlerweile schon aus Reflex. Mich erinnert es an diesen Verein, ist es doch nahezu die selbe Art und weise, mittels einer „Stiftung“, zudem noch regierungsnah, die lästigen Kritiker zu bekämpfen.

Da ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Leiter des „Instituts“  Henning von Bargen, Jahrgang 1959, mit Studium der Soziologie, Erziehungswissenschaften, Ethnologie und Dipl. Pädagogik, dem Genderwahn nicht besonders kritisch gegenübersteht und genannt ist es hiermit auch.  Zu dieser Person spuckt per Suchmaschinen-suche seiner Wahl das Internet ausreichend Informationen aus, die einem doch sehr schnell klar werden lassen, um was für ideologische Beweggründe es sich bei Bargen handeln dürfte – und das so jemand sich nicht 2 mal bitten lässt, sich an einen Webseiten-Projekt zu beteiligen, dass sich mit seinem „Lieblingsthema“ beschäftigt, lässt sich somit doch recht leicht feststellen.

Ist bzw. veranstaltet er doch selbst Gendertrainer, Genderberater bzw. projekt- und organisationsbezogene Gender-Beratung, Gender-orientierte Projektplanung (GOPP), Gender Coaching für Führungskräfte, Gender-orientierte Führungskräfte- und MitarbeiterInnenschulungen usw. usf … und damit allen Anschein nach auch noch sehr zufrieden … !

Dass lässt aber auch die Spekulation zu, aus einen gewissen Eigeninteresse zu handeln … Und ? Hat man im „Institut“ zum Genderwahn schon ein paar brauchbare (Kritische) Studien anfertigen können, Herr von Bargen? Oder ist dieses „Institut“ eher eine brauchbare Fassade die nun herhalten darf für diese Ideologie? Beantworten Sie und Ihre Mitstreiter sich diese Frage einfach mal selbst.

Wie kann es denn sein, dass eine Webseite schon ein paar Tage nach dem Start eingestampft wird ? Wenn man doch so saubere „Aufklärungsarbeit“ leistet ? Aber so schnell die Reißleine ziehen musste – oder gezogen wurden lassen musste ?


„Hier steht, wer alles doof ist,“ titelte Spiegelkolumnistin Margarete Stokowski und meinte: „Es ist nicht gut, Listen von Menschen nach politischer Gesinnung anzulegen. Siehe: Weltgeschichte.“


„Matthias Iken meinte im Hamburger Abendblatt: „die „Agent*innen paaren erschreckende Humorlosigkeit mit einem stasihaften Verfolgungswahn“.


 „Henryk M. Broder beschrieb in einem Gastkommentar in der Welt die Plattform als „Webseite“ auf der antifeministische Personen denunziert werden“ sowie als „skurriles Dossier“ und Massendenunziation von Menschen, die lediglich andere Meinungen verträten als die Verfasser.“


Bernd Matthies bezeichnete in einer Glosse im Tagesspiegel die Plattform als „denunziatorische Liste von Organisationen und Namen“, die sich „wie eine Art Verfassungsschutzbericht der Gender-Szene“ lese.“


Und ich schreibe, dass es mir persönlich im Grunde egal ist mit wem wer was (Sexuell) machen will. Solange es unter Erwachsenen passiert. Auch wie Grotesk diese ganze Scheiße ist, wenn man sich mit Gender mal beschäftigt hat – was wirklich nicht gerade eine angenehme Sache ist … kann ich noch verkraften. Inakzeptabel ist, dass versucht wird allen anderen Menschen, schon im Kleinkindalter diese Ideologie Aufzuzwingen. Und an der stelle ist Schluss mit Toleranz, die uns versucht wird Parallel gleich mit aufzuzwingen !!!

Macht ihr mal nur … ! Wenn´s euch Glücklich macht, dann bitte. Aber bitte geht nicht den Menschen mit dem ganzen Zirkus auf den Sack, schon gar nicht in aller Öffentlichkeit, die damit aus guten gründen eben nichts zu tun haben wollen.

Jeder nach seiner Fasson.

Kein vernünftiger Diskurs möglich ? Im Ernst ? Wenn euch die Meinung anderer nicht passt – dann habt ihr ganz einfach Pech gehabt. Vielen, ja sehr sehr vielen Menschen geht auch so einiges auf die Ketten. Sie sind aber im Gegensatz zu euch zugleich noch in der Lage damit zurecht zu kommen. Ohne das sich diese Menschen der Stasimethoden bedienen müssen. Das Problem was ihr habt ist nicht die Ausrede eines fehlenden sachlichen Diskurses, dass was euer Problem darstellt ist die Tatsache, dass ihr einer mehr als fragwürdigen Ideologie verfallen seid – die euch im Kontext einer geschlechtlichen Auseinandersetzung zu Zombies werden lässt, welche nur noch die eigenen Belange interessieren – und mit Kritikern gar nicht mehr im Stande sind Sachlich zu reden oder umzugehen.

Und was Ideologien schon alles geschafft haben kaputt zu machen, dass mal zu Hinterfragen, überlasse ich euren Geistesfähigkeiten. Man versteckt sich nicht hinter einem Vorwand um seine Interessen in form einer Webseite durchzuboxen, wenn man nicht was ganz anderes in Sinn hätte -Punkt !

Ihr beklagt den fehlenden Diskurs, aber benutzt denunziatorische Stasimethoden um einen fehlenden Diskurs erzwingen zu wollen ? Nur weil es Menschen gibt die nicht gleich alles abnicken und mit euch in den Sonnenuntergang reiten ?

Viel Glück dabei … !

 

Zitat:

gender
Stellungnahme von agentin.org / 4 Aug. 2017 18:27:42

Und noch was:

Ihr könnt eure Webseite nicht mehr aus dem Netz holen, einmal im Netz, immer im Netz. Ob „Benutzerbereich“ mit Login-daten, leaks oder per Whistleblower die  früher oder später berichten was Sache ist – wir (alle) erfahren letzten Endes wer gegen was und gegen wen vorgegangen ist. Und dann: Ist Kritik vorprogrammiert ! 


 

agentin.org

Kategorie: Antifeministische Bewegung und Ideologie
www.agentin.org/index.php/Kategorie:Antifeministische_Bewegung_und_Ideologie

Kategorie: Maskulismus – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Kategorie:Maskulismus
http://archive.is/vUjq0

Matthias Matussek – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Matthias_Matusse
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Matthias_Matussek

Birgit Kelle – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Birgit_Kelle
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Birgit_Kelle

Heteronormativität – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Heteronormativität
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Heteronormativit%C3%A4t

Antigenderismus – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Antigenderismus
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Antigenderismus

Jürgen Liminski – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Jürgen_Liminski
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/J%C3%BCrgen_Liminski

Kategorie: Organisation – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Kategorie:Organisation
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Kategorie:Organisation

Kategorie: Person – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Kategorie:Person
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Kategorie:Person

Roger Köppel – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Roger_Köpp
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Roger_K%C3%B6ppel

Hauptseite: AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Hauptseite
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/%C3%9Cber_Agent*In

Über AgentIn – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Über_Agent*In
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/%C3%9Cber_Agent*In

Harald Martenstein – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Harald_Martenstein
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Harald_Martenstein

Über AgentIn – AgentI
http://www.agentin.org/index.php/Über_Agent*In#11._Wer_sind_die_Autor.2Ainnen.3
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/%C3%9Cber_Agent*In%2311._Wer_sind_die_Autor.2Ainnen.3F

AgentIn: Impressum – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Agent*In:Impressum
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Agent*In:Impressum

Hauptseite: AgentIn
http://www.agentin.org/index.php
redirected to
http://www.agentin.org/index.php/Hauptseite
http://archive.is/e2Fat

Maskulismus – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Maskulismus
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Maskulismus

Biologismus – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Biologismus
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Biologismus

Familismus – AgentIn
http://www.agentin.org/index.php/Familismus
http://archive.is/http://www.agentin.org/index.php/Familismus

Hauptseite – Mementos von Domain / http://www.agentin.org
http://archive.is/lBmiZ

Kategorie: Organisation – agentin.org
https://archive.is/0RHWi#selection-27.0-27.22

Summary on MIME-types Count – URL: angentin.org
http://wayback.archive.org/details/www.agentin.org/index.php

Kategorie: Aktuelle Kampagnen – angentin.org
Google – Cache – Abbild der Seite vom: 31. Juli 2017 19:20:25 GMT
https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:http://www.agentin.org/index.php/Kategorie:Aktuelle_Kampagnen

Und noch weitere 155 Backlinks zur Webseite: angentin.org
„155 URLs have been captured for this domain“
http://wayback.archive.org/web/*/agentin.org/*

Und: Wir kommen wieder!
Die Agentín geht vorübergehend offline.
Mementos von Domain: http://www.agentin.org – 4 Aug. 2017 18:27:42 UTC
http://archive.is/sxUXN


***

Wehe denen, die das Böse gut nennen und das Gute böse; die Finsternis zu Licht machen und Licht zu Finsternis; die Bitteres zu Süßem machen und Süßes zu Bitterem! Wehe denen, die in ihren eigenen Augen weise sind und sich selbst für verständig halten! 
(Jesaja 5:20+21)

***


© Alpha Rocking

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Indexexpurgatorius's Blog

Just another WordPress.com weblog

SKBNEWS

ein mainstreamunabhängiger Nachrichten -und Informationskanal – Herausgeberin: Gaby Kraal

Wandern und Reisen Sonstiges

Reise Infos, Wander Infos.Sehenswürdigkeiten.

oekobeobachter

Informationen für Sie zu Umweltschutz und Ökologie - mit Schreibstube

Nundedie!

(Nom de dieu!)

European Task Force

Lobbyists in favour of the most vulnerable in society

PESTIZIDFREIE REGION -> NATUR UND NACHHALTIGKEIT ©®CWG

PESTIZIDFREIE REGION - STIMME DER NATUR - REALE MITMACH-BEWEGUNG - INFO FORUM

Treue und Ehre

Treue dem Vaterland und Ehre den Vorfahren

Swiss Policy Research

Geopolitics and Media

Jürgen Fritz Blog

Politische Beiträge und philosophische Essays

%d Bloggern gefällt das: